Pflegetipps

Ein Sprichwort sagt: Wenn man Silber herumliegen lässt, ärgert es sich schwarz :)
Auch beim Tragen läuft das Silber an - je nach Schwefelgehalt der Haut schneller oder langsamer.
Das ist völlig normal!
Man könnte Schmuckstücke auch rhodinieren lassen, um ein Anlaufen zu verhindern.
Allerdings wäre dann der schöne Kontrast des weißgesiedeten, hellen Silbers mit den hochpolierten Flächen verloren und würde einfach nur (für meinen Geschmack häßlich) grau glänzen.
Daher habe ich mich entschieden, das Silber lieber naturbelassen zu verarbeiten und empfehle ein Silbertauchbad zur Reinigung!
Das Produkt, das ich nach vielem Probieren für das Beste halte, ist Connoisseurs!
Auch für geschwärzte Schmuckstücke bestens geeignet!
Ein paar Sekunden (!) Eintauchen reicht vollkommen, dann mit viel fließend Wasser spülen und anschließend eventuell trocken fönen.
Wichtig: Nicht alle Edelsteine vertragen sich mit Silbertauchbädern!

Zuletzt angesehen
Top